Themenexpertise: Beruf und Familie

Mitglieder des Arbeitskreises “Vereinbarkeit von Beruf und Familie”
Die Mitglieder des Arbeitskreises setzen sich zum Ziel, als Austauschplattform für Informationen und Erfahrungen zu dienen, Kooperationen zu ermöglichen und das Thema der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Unternehmen und Öffentlichkeit zu tragen.
Gegenwärtig wirken im Arbeitskreis “Vereinbarkeit von Beruf und Familie” rund 110 Teilnehmer/innen mit, vorwiegend aus Unternehmen, aber auch aus Kammern, Kommunen und der Wissenschaft. Direkte Ansprechpartner stellen sich mit ihrer Experstise in nachfolgenden Profilen vor.

zum Arbeitskreis “Vereinbarkeit von Beruf und Familie”

Armin Bayer
Armin Bayer

Armin Bayer leitet den Bereich Wirtschaftspolitik bei der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main.


Sabine Dreiling
Sabine Dreiling

Als Kundenmanagerin der INSITE-Interventions GmbH berät Sabine Dreiling Unternehmen zur nachhaltigen Verankerung eines EAP (Employee Assistance Program) in der Unternehmenskultur. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.


Sarah Hohmann
Sarah Hohmann

Dr. Rüdiger Koch
Dr. Rüdiger Koch

Dr. Rüdiger Koch ist regelmäßiges Mitglied im Arbeitskreis Beruf und Familie im Demografienetzwerk FRM und beruflich tätig bei der Merz Pharma GmbH & Co KGaA in Frankfurt am Main, davon zwölf Jahre als Betriebsratsvorsitzender. Ein wichtiger Teil dieser Tätigkeit ist es, Beschäftigten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen. Dabei spielen der Austausch und die Vernetzung mit Kooperationspartnern eine wichtige Rolle.


Brigitta Kreß
Brigitta Kreß

Victoria Lassak
Victoria Lassak

Victoria Lassak ist Referentin im Bereich Wirtschaftspolitik und Metropolenentwicklung der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main.


Andrea Mohr
Andrea Mohr

Andrea Mohr arbeitet für die Agentur für Arbeit Frankfurt/Main.


Lea Wissel
Lea Wissel

... ist Fachanleitung des Projekts Seniorenagentur Frankfurt der GFFB gGmbH und Ansprechpartnerin im Bereich Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit des Projekts.