Rückblick auf den ddn Aktionstag 2017: Perspektivwechsel 3D

IMG_4188_webKöln, Hamburg, Berlin: Alle drei Städte bieten hervorragende Perspektiven. Zumindest, wenn man sich dort nur als Urlauber aufhält. Aber wie sieht es mit der Arbeitswelt vor Ort aus? Wie gehen Unternehmen mit der Digitalisierung, Diversität und den demografischen Herausforderungen um? Unser Initiator ddn wollte es wissen und lud deshalb zum bundesweiten Aktionstag am 14.09.

Wer die Digitalisierung erfolgreich meistern will, muss die Generationenbilder in seinem Unternehmen verändern – das war das einhellige Ergebnis aller Standorte. Wie das besonders bei älteren Mitarbeitern funktioniert, war Gegenstand der Hauptverstanstaltung in der IHK Düsseldorf. Den Nachbericht gibt es hier.

Vom richtigen Umgang mit Zeit handelte die Veranstaltung in Hamburg. Gastgeberin Philips Lighting GmbH stellte vor, wie unternehmensintern auf die zunehmend digitalisierten Arbeitsprozesse reagiert wird: Feste Arbeitsplätze gibt es bei Philips Lighting nicht mehr. Wie die Umstellung gelang, lesen Sie hier.

Berlin konzentrierte sich auf die “Beschäftigungsfähigkeit 4.0″. Die TeilnehmerInnen diksutierten munter zu den Themen “Verschenktes Potenzial? Was Ihre Mitarbeiter noch können” und “Lust am Lernen – ein Arbeitsleben lang”. Welche Gestaltungsoptionen die Berliner entwarfen, lesen Sie hier.

Und wenn Sie gerne alles auf einem Blick haben möchten, finden sie hier eine Übersicht des Aktionstages.